Anzeige
PWG-Seminare

Anklage einer Pflegekraft wegen fahrlässiger Tötung! Wie würdet ihr in dem geschilderten Fall entscheiden? Ich bin auf eure vielfältigen Kommentare sehr gespannt! Lesenswert hierzu auch folgender Beitrag: https://www.rechtsdepesche.de/sturz-beim-toilettengang-leichte-fahrlaessigkeit-der-pflegefachkraft/

Gepostet von Prof. Dr. Volker Großkopf am Freitag, 9. August 2019

Diese Fallkonstellation ist mitten aus der Praxis: Es handelt sich um ein tragisches Sturzereignis einer Altenpflegeheimbewohnerin. Die Pflegeschülerin bat die Bewohnerin während des Gangs zur Toilette darum, dass sie sich für einen Moment an ihrem Rollator abstützen solle, damit ein im Weg stehender Infusionsständer bei Seite geräumt werden konnte. Hierbei stürzte die Bewohnerin unglücklich und verstarb letztlich an den Verletzungsfolgen. Die Pflegeschülerin wird wegen fahrlässiger Tötung angeklagt, die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit in diesem Fall.