Pflegekraft

Keine Streiks, kein AufmuckenWenn die Pflege bloß nicht so träge wäre

„Stolze Pflegekräfte würden die Corona-Prämie zurückweisen“ und „eigentlich arbeiten die Pflegekräfte schon seit vielen Jahren unter Streikbedingungen, die mucken aber einfach nicht auf“ - diese klaren Worte findet Dr. Angelika Zegelin, als wir sie zum Thema Berufsstolz in der Pflege befragt haben.


Rechtstalk (Teil 4)Wie verhalte ich mich bei einem Pflegefehler?

Unterläuft einer Pflegekraft doch mal ein Fehler, so wird im Klagefall meistens die Gesundheitseinrichtung zur Entschädigung herangezogen. Lediglich bei einer Patiententötung durch einen Behandlungsfehler kann es sein, dass die Pflegekraft hierfür einstehen muss. Rechtsanwalt Prof. Dr. Großkopf gibt dahingehend Tipps, wie man sich in einer solchen Situation bestenfalls verhalten sollte.



Gesetzesentwurf zurückgenommenKeine Dienstverpflichtung von Pflegekräften und Ärzten

Erst vor wenigen Wochen hat die niedersächsische Koalition aus CDU und SPD einen Gesetzesentwurf im Landtag vorgelegt, der Pflegekräfte und Ärzte für zukünftige Pandemien zum Dienst verpflichten sollte. Der Marburger Bund und die Pflegekammer Niedersachsen gingen mit herber Kritik auf den Vorschlag ein. Eine solcher Zwang führe zum Berufsausstieg und zu Rechtsverletzungen. Tatsächlich zeigten die Reaktionen Wirkung, der Gesetzesentwurf wurde von den Fraktionen wieder zurückgezogen.





Zum Weltgesundheitstag 2020WHO ehrt Pflegekräfte und Hebammen

Heute ist der Weltgesundheitstag 2020. In diesem Jahr gilt alle Ehre und Anerkennung den Pflegekräften und Hebammen, die sich tagtäglich für das Wohlergehen vieler Menschen einsetzen. Ziel der Weltgesundheitorganisation (WHO) ist es, die Gesellschaft für die enorme Wichtigkeit des Pflegeberufs zu sensibilisieren.