Grippe


Die eigene GesundheitKrankgeschrieben und dennoch zur Arbeit?

Gerade in der Pflege herrscht ohnehin schon akuter Personalmangel. Die "Grippewellen" bleiben in dieser Jahreszeit ebenso wenig aus und da kommt es schon mal zu einem verstärkten Personalausfall. Sollte man dennoch zur Arbeit gehen, um die Kollegen nicht "im Stich zu lassen" - bzw. darf man das überhaupt?




StudieKlinikpersonal unzureichend gegen Grippe geschützt

Bei einer Umfrage des Robert Koch-Instituts (RKI) wurde ein sehr geringer Grippeschutz des Klinikpersonals festgestellt. Als Grund für die Ablehnung einer Influenza-Impfung wurde am häufigsten die Angst vor Nebenwirkungen angegeben. Vergangene Woche wurde der Ergebnisbericht der Befragung veröffentlicht.



Lebensgefahr durch späte DiagnosenGefährliche Grippe bei Krebspatienten

Der Kampf gegen den Krebs bringt eine oftmals unterschätzte Gefahr mit sich: Der immungeschwächte Körper des Patienten ist äußerst anfällig für Infektionskrankheiten wie Grippe. Vor allem späte Diagnosen und zusätzliche Infektionen mit Bakterien und Pilzen führen zu einer höheren Sterblichkeit.