Wundversorgung

ForschungDurchblutung verbessern, Wundheilung beschleunigen

Gleich zwei Doktoranden des Universitätsklinikums Bergmannsheil wurden in diesem Jahr mit Promotionsstipendien der Heinrich und Alma Vogelsang Stiftung bedacht. Die beiden Wissenschaftlerforschen an neuen Ansätzen zur Behandlung von Brandverletzungen und chronischen Wunden.






Im GesprächEine neue Wundspüllösung in der Diskussion

Bereits im Oktober wurde auf dem D.A.CH-Kongress in Friedrichshafen eine neue Wundspüllösung vorgestellt, die in den Bereichen Wirksamkeit und Verträglichkeit neue Maßstäbe setzen soll. Unser Interviewpartner, Prof. Axel Kramer von der Universität Greifswald, hat das Produkt hinsichtlich seiner Verträglichkeit untersucht und anhand des Schrifttums einer differenzierten Bewertung unterzogen.




Versorgung chronischer WundenRahmenbedingungen und Vergütungen müssen verbessert werden

Mehr Aufklärung über chronische Wunden, bessere Vergütungsstrukturen für die leitliniengerechte Versorgung und frühere Überweisung von Problemfällen in spezialisierte Wundambulanzen: Das waren drei der Forderungen, die Experten bei der BVMed-Sonderveranstaltung "Wundversorgung in der Praxis – Im Spannungsfeld zwischen Versorgungsanspruch und Versorgungsqualität" aufstellten.


Leser-ForumEinverständnis zur Fotodokumentation

Normalerweise ist in der Praxis die schriftliche Wunddokumentation gängig, doch nun besteht der Bedarf einer zusätzlichen Fotodokumentation. Hier gilt es über die rechtlichen Unterschiede informiert zu sein, um die Intimssphäre des Patienten nicht zu verletzen.