Anzeige
PWG-Seminare
Karin Overlack und Ärzte
Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack (Mitte) gratuliert den fünf HDZ-Spezialisten zu ihrer Auszeichnung.Armin Kühn

Die fünf zählen zu den besten Fachärzten, die das Nachrichtenmagazin FOCUS in Deutschlands größter Ärztebewertung ermittelt hat. Hervorragende Leistungen in Prävention, Diagnostik und Therapie werden den Herzspezialisten Prof. Dieter Horstkotte, Prof. Jan Gummert und Dr. Siegfried Eckert sowie dem Leiter des Departments für Fetale Kardiologie am HDZ-Kinderherzzentrum, Dr. Johannes Steinhard, ebenso wie dem Chefarzt der Diabetologie, Prof. Diethelm Tschöpe, bescheinigt. Prof. Tschöpe wird dabei zum zweiten Mal in Folge als bundesweit bester Spezialist zur Behandlung von Diabeteserkrankungen ausgezeichnet.

Enge Zusammenarbeit der Kardiologen mit der Diabetesklinik

„Die kontinuierliche Auszeichnung unseres Hauses ist eine schöne Bestätigung für die große Erfahrung und besondere Patientenzuwendung, die unsere Universitätsklinik seit mehr als 30 Jahren kennzeichnen“, betont Geschäftsführerin Dr. Karin Overlack, die den Medizinern zu dieser Anerkennung gratulierte. Als Spezialklinikum zur interdisziplinären Behandlung von Herz-, Kreislauf- und Diabeteserkrankungen ist das Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, weltweit bekannt.

Herzchirurgie und Kardiologie im Herz- und Diabeteszentrum NRW arbeiten eng mit der Diabetesklinik zusammen. Prof. Gummert leitet Deutschlands größte Herzchirurgische Klinik. Neben dem gesamten Spektrum herzchirurgischer Eingriffe werden hier bundesweit die meisten Herztransplantationen durchgeführt, insgesamt an die 4.000 Eingriffe am offenen Herzen pro Jahr. Die Klinik für Kardiologie unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Horstkotte hat einen hervorragenden Ruf als Brustschmerzzentrum (CPU – Chest Pain Unit) sowie als Europäisches und Nationales Exzellenz-Zentrum zur Bluthochdruckbehandlung. Die spezielle Erfahrung von Oberarzt Dr. Siegfried Eckert auf diesem Gebiet hat der Focus besonders gewürdigt.

Frühdiagnostik im Kinderherzzentrum

Im Diabeteszentrum des HDZ NRW werden jährlich mehr als 2.500 Patienten aller Altersstufen und aller Erkrankungsformen einschließlich der Folgeerkrankungen des Diabetes mellitus behandelt. Dazu zählen auch endokrinologische und gastroenterologische Erkrankungen sowie die Therapie von Schwangerschaftsdiabetes.

Mit dem seit 2012 fest etablierten Department für Fetale Kardiologie steht dem Kinderherzzentrum des HDZ NRW die von Dr. Johannes Steinhard in Kooperationspartnerschaft geführte Abteilung zur Frühdiagnostik angeborener Herzfehler zur Verfügung. Hier werden Herzfehler, Herzrhythmusstörungen und Herzbelastungen bei Ungeborenen noch präziser und frühzeitiger als bisher erkannt.