Anzeige
ConvaTec AquacelFoam
Karin Overlack und Ärzte
Geschäfts­füh­re­rin Dr. Karin Overlack (Mitte) gratu­liert den fünf HDZ-Spezia­lis­ten zu ihrer Auszeich­nung.Bild: Armin Kühn

Die fünf zählen zu den besten Fachärz­ten, die das Nachrich­ten­ma­ga­zin FOCUS in Deutsch­lands größter Ärzte­be­wer­tung ermit­telt hat. Hervor­ra­gende Leistun­gen in Präven­tion, Diagnos­tik und Thera­pie werden den Herzspe­zia­lis­ten Prof. Dieter Horst­kotte, Prof. Jan Gummert und Dr. Siegfried Eckert sowie dem Leiter des Depart­ments für Fetale Kardio­lo­gie am HDZ-Kinder­herz­zen­trum, Dr. Johan­nes Stein­hard, ebenso wie dem Chefarzt der Diabe­to­lo­gie, Prof. Diethelm Tschöpe, beschei­nigt. Prof. Tschöpe wird dabei zum zweiten Mal in Folge als bundes­weit bester Spezia­list zur Behand­lung von Diabe­teser­kran­kun­gen ausgezeichnet.

Enge Zusam­men­ar­beit der Kardio­lo­gen mit der Diabetesklinik

„Die konti­nu­ier­li­che Auszeich­nung unseres Hauses ist eine schöne Bestä­ti­gung für die große Erfah­rung und beson­dere Patien­ten­zu­wen­dung, die unsere Univer­si­täts­kli­nik seit mehr als 30 Jahren kennzeich­nen“, betont Geschäfts­füh­re­rin Dr. Karin Overlack, die den Medizi­nern zu dieser Anerken­nung gratu­lierte. Als Spezi­al­kli­ni­kum zur inter­dis­zi­pli­nä­ren Behand­lung von Herz‑, Kreis­lauf- und Diabe­teser­kran­kun­gen ist das Herz- und Diabe­tes­zen­trum NRW, Bad Oeynhau­sen, weltweit bekannt.

Herzchir­ur­gie und Kardio­lo­gie im Herz- und Diabe­tes­zen­trum NRW arbei­ten eng mit der Diabe­tes­kli­nik zusam­men. Prof. Gummert leitet Deutsch­lands größte Herzchir­ur­gi­sche Klinik. Neben dem gesam­ten Spektrum herzchir­ur­gi­scher Eingriffe werden hier bundes­weit die meisten Herztrans­plan­ta­tio­nen durch­ge­führt, insge­samt an die 4.000 Eingriffe am offenen Herzen pro Jahr. Die Klinik für Kardio­lo­gie unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Horst­kotte hat einen hervor­ra­gen­den Ruf als Brust­schmerz­zen­trum (CPU – Chest Pain Unit) sowie als Europäi­sches und Natio­na­les Exzel­lenz-Zentrum zur Bluthoch­druck­be­hand­lung. Die spezi­elle Erfah­rung von Oberarzt Dr. Siegfried Eckert auf diesem Gebiet hat der Focus beson­ders gewürdigt.

Frühdia­gnos­tik im Kinderherzzentrum

Im Diabe­tes­zen­trum des HDZ NRW werden jährlich mehr als 2.500 Patien­ten aller Alters­stu­fen und aller Erkran­kungs­for­men einschließ­lich der Folge­er­kran­kun­gen des Diabe­tes melli­tus behan­delt. Dazu zählen auch endokri­no­lo­gi­sche und gastro­en­te­ro­lo­gi­sche Erkran­kun­gen sowie die Thera­pie von Schwangerschaftsdiabetes.

Mit dem seit 2012 fest etablier­ten Depart­ment für Fetale Kardio­lo­gie steht dem Kinder­herz­zen­trum des HDZ NRW die von Dr. Johan­nes Stein­hard in Koope­ra­ti­ons­part­ner­schaft geführte Abtei­lung zur Frühdia­gnos­tik angebo­re­ner Herzfeh­ler zur Verfü­gung. Hier werden Herzfeh­ler, Herzrhyth­mus­stö­run­gen und Herzbe­las­tun­gen bei Ungebo­re­nen noch präzi­ser und frühzei­ti­ger als bisher erkannt.