Anzei­ge
avanti

Da der Anteil der über 60-Jäh­ri­gen in den nächs­ten ca. 30 Jah­ren deut­lich anstei­gen wird, müs­sen ent­spre­chen­de poli­ti­sche und gesell­schaft­li­che Anpas­sungs­maß­nah­men ergrif­fen wer­den. Um auf die bevor­ste­hen­den Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen auf­merk­sam zu machen, wur­de der 1. Okto­ber zum Inter­na­tio­na­len Tag der älte­ren Men­schen erklärt.

Anläss­lich die­ses Tages äußer­te sich Bun­des­ärz­te­kam­mer-Prä­si­dent Prof. Dr. Frank Ulrich Mont­go­me­ry dazu: „Wir müs­sen alles unter­neh­men, um eine gute medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung für unse­re Eltern- und Groß­el­tern­ge­nera­ti­on sicher­zu­stel­len. Die Deut­schen wer­den immer älter. Und kei­ne Bevöl­ke­rungs­grup­pe wächst so schnell wie die der Hoch­be­tag­ten. Das ist ein gro­ßes Glück für unse­re Gesell­schaft, stellt uns Ärz­te aber vor beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen.“ Des­halb sei es vor dem Hin­ter­grund des demo­gra­fi­schen Wan­dels und des wach­sen­den Ärz­te­man­gels drin­gend not­wen­dig, mehr Lehr­stüh­le für Ger­ia­trie zu schaffen.

Men­schen über 85 lei­den in der Regel gleich an meh­re­ren Krank­hei­ten. Gleich­zei­tig sei­en bei ihnen ein beson­de­res Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und eine noch inten­si­ve­re Betreu­ung not­wen­dig. „Obwohl wir in Zukunft mehr Ärz­te brau­chen, die auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se Hoch­be­tag­ter spe­zia­li­siert sind, fris­tet die Alters­me­di­zin an unse­ren Uni­ver­si­tä­ten oft­mals ein Nischen­da­sein.“ Die Ärz­te­schaft selbst sei längst aktiv gewor­den, beton­te der Ärz­te­prä­si­dent. Im Jahr 2003 sei die Zusatz-Wei­ter­bil­dung „Ger­ia­trie“ eta­bliert und im Jahr 2012 die berufs­be­glei­ten­de Qua­li­fi­ka­ti­on „Ger­ia­tri­sche Grund­ver­sor­gung“ ent­wi­ckelt wor­den. In die­ser Wei­ter­bil­dungs­kom­pe­tenz haben sich seit­dem 1.423 Ärz­te qua­li­fi­ziert. „Und mit der anste­hen­den Novel­le der (Muster-)Weiterbildungsordnung ist vor­ge­se­hen, eine Fach­arzt­qua­li­fi­ka­ti­on „Inne­re Medi­zin und Ger­ia­trie“ neu ein­zu­füh­ren“, so BÄK-Prä­si­dent Montgomery.