Pflegepersonal


ArbeitsrechtHabe ich Anspruch auf Beschäftigung auf einer bestimmten Station?

Inwiefern man im Krankenhausbetrieb Anspruch darauf hat, auf einer bestimmten Station eingesetzt zu werden, veranschaulicht dieser Fall. Nachdem eine Stationsschwester krankheitsbedingt etwa eineinhalb Jahre arbeitsunfähig war, wollte sie nach ihrer Genesung wieder unter den gleichen Arbeitsbedingungen beschäftigt werden. Da ihre Vorgesetzte einen anderen Einsatz vorsah, legte die Krankenschwester Klage ein.


PflegepersonalDBfK zu Personaluntergrenzen: “Ein Durchmogeln ist inakzeptabel”

Mit verbindlichen Personaluntergrenzen in Krankenhäusern geht die Politik erste Schritte in Richtung Qualitätsverbesserung für den Pflegeberuf. Damit jedoch tatsächlich eine Qualitätsverbesserung in der Pflege erzielt wird, weist der DBfK auf wichtige Aspekte hin, die bei der Ausgestaltung von Personaluntergrenzen zu beachten sind. So sei etwa ein „Durchmogeln“ absolut inakzeptabel und die Regelung dürfe nicht auf Kosten anderer Qualitätsmerkmale umgesetzt werden.



Recht auf gute PflegeWerden die Rechte Pflegebedürftiger zu oft verletzt?

Rund ein Drittel der Pflegekräfte erlebt, dass die Rechte Pflegebedürftiger regelmäßig missachtet werden, etwa durch Nichtbeachtung oder Vernachlässigung. So lautet jedenfalls das Umfrageergebnis der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Mit einer Pflege-Charta will das ZQP über die Rechte Pflegebedürftiger aufklären.


ThemenwochePflege ohne Grenzen? Deutschland und Spanien im Vergleich

Die Pflege in Deutschland kämpft mit immer wiederkehrenden Problemen, die sie seit geraumer Zeit nur schwer lösen kann. Vielleicht wird es also einmal Zeit einen Blick auf die Pflegesysteme anderer EU-Länder zu werfen. Die Rechtsdepesche sucht auf Gran Canaria nach Lösungsansätzen und Problemen in der spanischen Pflege.


UrteilFehlerhafter Sondenwechsel durch Pflegepersonal

Bei einer Patientin kam es bei dem Wechsel ihrer Magensonde zu dem seltenen Umstand, dass die Sonde versehentlich in den Pleuraspalt der Lunge gelangte. Bauchschmerzen, Luftnot und Fieber waren die Folgen und erst am Folgetag wurde die Fehllage der Sonde entdeckt. Die Patientin reichte daraufhin Klage ein und verlangte Schmerzensgeld – jedoch vergebens.



AnzeigeNeue KooperationsformenPatientensicherheit erfordert Versorgungssicherheit

Seit Jahren wird über die nicht reibungslos funktionierende Versorgungsstruktur und -kultur zwischen ärztlichen und pflegerischen Diensten im ambulanten Bereich diskutiert: Mit diesem Beitrag will der Geschäftsführer des Deutschen Pflegeverbands und Präsidiumsmitglied des Deutschen Pflegerats, Rolf Höfert, mit einem Plädoyer für eine effiziente und effektive Aufgabenverteilung eintreten.


AnzeigeArbeitsmarkt in der PflegeEine berufliche Alternative: Leben und Arbeiten in der Schweiz, Teil 2

Steht die grundsätzliche Entscheidung, dass man in der Schweiz in der Pflege arbeiten möchte, beginnt die Suche nach einer geeigneten Stelle. Neben der Möglichkeit, selbst tätig zu werden, kann das Angebot spezialisierter Agenturen aus Deutschland und der Schweiz genutzt werden. Sie unterstützen die potenziellen Auswanderer, damit diese das „richtige“ Spital für sich als Arbeitgeber finden.