Mit der Akti­on „#Gute – Gut für uns alle“ sucht das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um (BMG) ein­drucks­vol­le Geschich­ten aus dem Pfle­ge­all­tag von jun­gen Nach­wuchs­kräf­ten, die im Kran­ken­haus oder in der Alten­pfle­ge arbei­ten. Die Pfle­ge­kräf­te sind dazu auf­ge­ru­fen, ihre Geschich­ten schrift­lich per Mail an das BMG zu schi­cken oder als Text-bzw. Video­post unter #Gute­Pfle­ge über Face­book oder Twit­ter zu ver­öf­fent­li­chen.

Unter den Ein­sen­dun­gen wer­den fünf Geschich­ten, die beson­ders beein­dru­cken, von einer Fach­ju­ry aus­ge­wählt. Die Ver­fas­ser die­ser Geschich­ten wer­den nach Ber­lin ein­ge­la­den und kön­nen dann in einem per­sön­li­chen Gespräch mit Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn von posi­ti­ven Erfah­run­gen und Ein­drü­cken aus dem Berufs­all­tag als Pfle­ge­kraft berich­ten. Ziel der Akti­on ist vor allem, Jugend­li­chen und Berufs­an­fän­gern den Pfle­ge­be­ruf als attrak­ti­ve Opti­on für ihre beruf­li­che Ori­en­tie­rung näher zu brin­gen. Denn ins­be­son­de­re Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne ori­en­tie­ren sich bei ihren Ent­schei­dun­gen an den Alters­ge­nos­sen, deren Erfah­run­gen und den in die­ser Grup­pe vor­herr­schen­den Trends.

Anzei­ge
avanti

Die Bei­trä­ge der Gewin­ner wer­den im Anschluss an den Tag der offe­nen Tür auf der Home­page des BMG ver­öf­fent­licht. Ein­sen­de­schluss ist der 8. August 2018.