Stress

KardiologieStress ist Risikofaktor für plötzlichen Herztod

Auch wenn akute Stressmomente oft der Auslöser für einen plötzlichen Herztod sind, geht dem in vielen Fällen bereits eine längere Phase depressiver Gefühle voraus. Die psychosozialen Aspekte kardiologischer Leiden sollten stärker beachtet werden, betonen Experten auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim.


Zur TK-Stress-StudieKein Arbeiten ohne Auszeiten

Die in der vergangenen Woche vorgestellte TK-Stress-Studie 2016 bestätigt die Bedeutung von Erholungsphasen im Arbeitsleben für die Gesundheit der Beschäftigten. Der DBfK bekräftigt deshalb noch einmal seine Forderung nach einer bedarfsdeckenden Personalbemessung, die für eine gute Vereinbarkeit von Berufs- und Arbeitsleben sorgt.



Neue StudieHohe Arbeitsbelastung ist Risikofaktor für Typ-2-Diabetes

Eine hohe Belastung im Job kann das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, deutlich erhöhen. Das ergab die Auswertung bevölkerungsbasierter Studiendaten durch Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift ‚Psychosomatic Medicine‘ veröffentlicht.