„Im Her­zen der “ lau­tet der Song der Kreis­kli­ni­ken Günz­burg-Krum­bach, der sich der­zeit als Hom­mage an die im Netz ver­brei­tet. Der Sän­ger Tho­mas Stie­ben macht dar­in auf die aktu­el­len Pro­ble­me in der , wie Fach­kräf­te­man­gel und Arbeits­über­las­tung, auf­merk­sam und zeigt aber zugleich die schö­nen und bewun­derns­wer­ten Sei­ten der auf. So singt er bei­spiels­wei­se dar­über, dass der Pfle­ge­be­ruf als Beru­fung anzu­se­hen ist, bei der aller­dings zwei Wochen Schicht­dienst ohne einen Tag frei kei­ne Sel­ten­heit ist.

YouTube
Anzei­ge
Convatec-Webinar

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Tho­mas Stie­ben ist aus­ge­bil­de­ter Kran­ken­pfle­ger und hat sie­ben Jah­re lang in der Not­auf­nah­me gear­bei­tet und ist heu­te auf der Inten­siv­sta­ti­on tätig. Bekannt ist er bereits durch die RTL-Cas­ting­show „Das Super­ta­lent“ gewor­den, an der er 2016 teil­nahm und den zwei­ten Platz beleg­te.

Die Reso­nanz unter den Kol­le­gen ist äußerst posi­tiv. Vie­le füh­len sich in dem Song auf­ge­ho­ben und befür­wor­ten die Art und Wei­se, wie sich Stie­ben damit für die stark macht. Für die Betei­lig­ten an dem Video-Dreh ver­lieh die Kli­nik Günz­burg „-Oscars“ als Dan­ke­schön für ihre Arbeit und ihren Ein­satz.