Arbeitsbelastung

Interview mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung„Pflegefachpersonen können nun endlich zeigen was sie können“

Mit höheren Löhnen, mehr Kompetenzen und mehr Personal will die Bundesregierung die Pflege attraktiver machen. Zugleich sollen Pflegebedürfige und ihre Familien finanziell entlastet werden. Prof. Dr. Volker Großkopf, Herausgeber der Rechtsdepesche, hat dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung ein paar Fragen zum neuen, umstrittenen Gesetz gestellt. Dem sogenannten Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (GVWG).





Corona-FolgenBurnout-Gefahr: Pflegekräften in Not wird geholfen

Die Coronapandemie verlangt vor allem auch Pflegekräften viel ab. Überstunden, Extraschichten und die Angst vor einer Infektion kratzen an der psychischen Gesundheit. Gut, dass die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) da an ihre Versicherten denkt und Extra-Coachings sowie Krisenintervention anbietet.



Barmer PflegereportPflegekräfte sind erheblich häufiger krank

Laut dem aktuellen Barmer Pflegereport sind Pflegekräfte deutlich häufiger krank als Angehörige anderer Berufsgruppen. Ein besonders interessantes Ergebnis: Es gäbe rechnerisch rund 26.000 Pflegekräfte mehr, läge der Krankenstand auf dem durchschnittlichen Niveau sonstiger Berufe.


AnhörungBundestag diskutiert Verbesserungen für Pflegende

Sind die bisherigen Maßnahmen zur Unterstützung von Pflegenden ausreichend? Ist die Bonuszahlung im zweiten Bevölkerungsschutzgesetz vernünftig geregelt? Und welche coronabedingten Maßnahmen gilt es im Interesse der Arbeitnehmer wieder zurückzunehmen? Darüber hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages in der zweiten Septemberwoche ausführlich beraten.



Für eine bessere Bewältigung des Arbeitsalltagsvdek bietet sofortiges Gesundheitsprogramm für Gesundheitspersonal

Die Auswirkungen des Coronavirus schlagen sich auch auf das Personal in Krankenhäusern und Pflegeheimen nieder. Zusätzliche Überstunden und das Arbeiten mit Risikopatienten bringt viele Mitarbeiter an ihre psychischen Grenzen. Aus diesem Grund hat der Verband der Ersatzkassen ein sofortiges Beratungsprogramm für Beschäftigte in Gesundheitseinrichtungen ins Leben gerufen, um dem entgegenzuwirken.