E-Health


Online zum ArztÄrzteschaft für Aufhebung des Fernbehandlungsverbotes

Schon bald könnte es möglich sein, dass eine Fernbehandlung zwischen Arzt und Patient stattfindet, ohne dass zuvor ein erster physischer Kontakt gegeben war. Auf dem Deutschen Ärztetag hat man mit breiter Zustimmung einer Neufassung der Regelung zur ausschließlichen Fernbehandlung zugestimmt.





LeserumfrageDigitalisierung in der Pflege – Chancen und Herausforderungen

In vielen Bereichen unseres Lebens hat der Prozess der Digitalisierung bereits rasante Entwicklungen durchlaufen. Online können wir nahezu all unsere Bedürfnisse erfüllen und zwar im Handumdrehen: Shopping, Banking, selbst Versicherungen können wir problemlos online abschließen. Und auch im realen Leben findet eine digitale Integration statt: Im Restaurant können wir an Touchpoints unsere Bestellung aufgeben, bargeldlos bezahlen und das Essen wird auf Rädern automatisiert geliefert. Doch wie weit hat sich die Digitalisierung im Gesundheitswesen und speziell der Pflege entwickelt? Die Redaktion der Rechtsdepesche wollte es genau wissen und hat Sie gefragt.


AnzeigeTechnischer Fortschritt im GesundheitswesenWie moderne Behandlungstechniken in Deutschland zum Einsatz kommen

Der technische und digitale Wandel in der Pflege-, Wund- und Medizinbranche ist längst angekommen und lässt sich nicht länger leugnen. Jedem Pfleger, Wundexperten und Arzt begegnen im Arbeitsalltag neue technische Geräte und Hilfsmittel. Der Markt hierfür ist immens, die zahlreichen Ausstellern auf diversen Messen und Kongressen auf dem deutschen Gesundheitsmarkt bestätigen dies durch ihr breites gefächertes Sortiment: von Messgeräten und Dokumentationssoftware, bis hin zu modernen Wundauflagen und vieles mehr werden angeboten.


Zukunft der GesundheitsversorgungBundesbürger offen für digitales Gesundheitswesen

Man könnte vermuten, dass die Mehrheit der deutschen Bevölkerung eher sensibel eingestellt ist, wenn es um die digitale Speicherung und Datenübermittlung persönlicher Gesundheitsdaten geht. Aus der Studie "Zukunft der Gesundheitsversorgung" der pronova BKK geht allerdings hervor, dass die Mehrheit diesbezüglich keine Bedenken hat und sich durch digitale Maßnahmen Vorteile erhofft.


Statement der BundeskanzlerinMerkel für mehr Digitalisierung in der Medizin

In einem Video-Podcast hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für den Ausbau der Digitalisierung im Gesundheitswesen stark gemacht. Neben der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte plädiert sie vor allem dafür Verfahren in der Gesundheitsforschung zu beschleunigen und Rückstände gegenüber anderen Nationen aufzuholen.


Umstrittene InnovationDigitalisierung bleibt auf Ärztetag umstritten

Der Deutsche Ärztetag in Freiburg hat am 24. Mai festgestellt, dass Cyberangriffe auf Kliniken und Praxen die Sicherheit der Patienten gefährden. Daher fordert das Ärzteparlament einen umfassenden Schutz der Medizindaten aller Bürger mit dezentraler Datenhaltung. Der Marburger Bund stimmt den Sicherheitsbedenken zu, warnt aber zugleich, Deutschlands Kliniken dürften bei der Digitalisierung nicht ins Hintertreffen geraten.