Stationäre Pflege




Verwaltungsgericht AachenNRW darf Größe von Pflegeheimen begrenzen

Ein Antrag auf Förderung für den Neubau eines Altenheims in Aachen wurde von der Städteregion abgelehnt. Der Grund: Das Heim mit 124 vorgesehenen Plätzen sei zu groß. Im Sinne des Wohn- und Teilhabegesetzes würden nur kleinere, dezentrale Heime gefördert werden. Einem Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen zufolge ist die Beschränkung auf 80 Plätze für stationäre Pflegeheime zulässig.


Staatssekretär Laumann„Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte jetzt konkret verbessern“

Staatssekretär Karl-Josef Laumann ermutigt Pflegeeinrichtungen, attraktivere Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte zu schaffen. In einem Schreiben an alle rund 27.000 ambulanten und stationären Einrichtungen zeigt der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung Chancen auf, wie die Einrichtungen die aktuellen Pflegereformen des Gesetzgebers ganz konkret nutzen können.


PflegestatistikZahl der Pflegefälle steigt rasant an

Vergangene Woche hat das Statistische Bundesamt die aktuelle Pflegestatistik veröffentlicht. Demnach waren im Dezember 2015 knapp 2,9 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig, die Mehrheit (64%) waren Frauen.


ThemenwochePflege ohne Grenzen? Deutschland und Spanien im Vergleich

Die Pflege in Deutschland kämpft mit immer wiederkehrenden Problemen, die sie seit geraumer Zeit nur schwer lösen kann. Vielleicht wird es also einmal Zeit einen Blick auf die Pflegesysteme anderer EU-Länder zu werfen. Die Rechtsdepesche sucht auf Gran Canaria nach Lösungsansätzen und Problemen in der spanischen Pflege.


Happy End im PflegeheimEhepaar nach Trennung nun im gleichen Pflegeheim

Ende August ging die Geschichte eines Ehepaars um die Welt, das nach 62 Jahren Ehe in getrennten Pflegeheimen leben musste. Verbreitet wurde die Nachricht durch einen rührenden Facebook-Post der Enkelin. Vergangene Woche meldete sie, dass ihre Großeltern nun endlich im gleichen Pflegeheim untergebracht sind.