Haftpflichtversicherung





AnzeigeNeue KooperationsformenPatientensicherheit erfordert Versorgungssicherheit

Seit Jahren wird über die nicht reibungslos funktionierende Versorgungsstruktur und -kultur zwischen ärztlichen und pflegerischen Diensten im ambulanten Bereich diskutiert: Mit diesem Beitrag will der Geschäftsführer des Deutschen Pflegeverbands und Präsidiumsmitglied des Deutschen Pflegerats, Rolf Höfert, mit einem Plädoyer für eine effiziente und effektive Aufgabenverteilung eintreten.




AnzeigeWasserschaden in der Arztpraxis150.000 Euro Schadenersatz wegen eines Telefonats

Ein defekter Zulaufschlauch an der Geschirrspülmaschine, eine undichte Behandlungseinheit, ein nicht abgesperrter Wasserhahn - ein Wasserschaden kann schnell entstehen und erhebliche Kosten verursachen. Die Folge: Neben dem eigenen Inventar können Fußböden und die Wände der angemieteten Praxis beschädigt werden, im schlimmsten Fall sind auch die Wohn- bzw. Gewerbeeinheiten in den darunterliegenden Etagen betroffen.


AnzeigeÄrzteRichtig Verhalten bei Behandlungsfehlern

Sehr schnell können Sie als Arzt Ansprüchen ihrer Patienten und deren Krankenversicherern ausgesetzt sein, auch ohne eigenes Verschulden oder Fehlverhalten. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Hilfen an die Hand geben, wie sie sich im Falle eines Falles am besten verhalten.


AnzeigeÄrzteBehandlung von Flüchtlingen & Asylbewerbern – Informationen zum Versicherungsschutz

Als Arzt helfen Sie die medizinische Grundversorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern sicherzustellen? Das verdient Respekt. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Berufshaftpflicht-Versicherungsschutz aus, wenn Sie als niedergelassener Arzt z.B. am Wochenende für eine Hilfsorganisation tätig werden? Oder, wenn Sie als angestellter Arzt nach Dienstschluss Flüchtlinge in deren Unterkunft behandeln?