Schwangerschaft


Medikamente in der SchwangerschaftGefährliches Epilepsiemittel Valproat

In Frankreich sollen zwischen 2007 und 2014 rund 15.000 Frauen das Epilepsiemittel Depakine mit dem Wirkstoff Valproat in der Schwangerschaft eingenommen haben. Dabei habe es angeblich seit Jahren Hinweise gegeben, dass für die Neugeborenen ein erhöhtes Risiko von Fehlbildungen und geistigen Behinderungen besteht.





Leser-ForumÄrztliche Beratung zum Schwangerschaftsabbruch

Der Durchführung eines Schwangerschaftsabbruchs muss eine medizinisch-soziale oder kriminologische Indikation vorangehen, andernfalls setzt sich ein Arzt dem Risiko aus, wegen eines rechtswidrigen Schwangerschaftsabbruchs unter Strafe gestellt zu werden.


Leser-ForumKündigung einer Schwangeren

Durch das Mutterschutzgesetz wird für Schutz und Fürsorge der Mütter durch die Gesellschaft gesorgt. Doch was ist, wenn es sich nur um eine scheinbare Schwangerschaft handelt?