School Nurse
School Nur­se© Savannah1969 | Dreamstime.com [Dream­sti­me RF]

Spä­tes­tens durch die Coro­na-Pan­de­mie ist der Man­gel an Pfle­ge­fach­per­so­nal in Pfle­ge­hei­men und Kli­ni­ken immer sicht­ba­rer gewor­den. Was jedoch weni­ger dis­ku­tiert wird, ist der Ein­satz von Pfle­ge­per­so­nal in Schu­len. Nun möch­te der Deut­sche Berufs­ver­band für Pfle­ge­be­ru­fe (DBfK) Süd­west auch hier Pfle­ge­kräf­te ein­set­zen, in Form der soge­nann­ten „School Nur­se” bezie­hungs­wei­se Schul­ge­sund­heits­fach­per­son. Andrea Kie­fer, Vor­sit­zen­de des DBfK Süd­west erklärt dazu: „Schau­en wir auf die aktu­el­le Situa­ti­on in den Schu­len des Lan­des, wird deut­lich, dass Infek­ti­ons­schutz, All­tags­hy­gie­ne und Krank­heits­pro­phy­la­xe wich­ti­ge The­men sind.”

Gera­de wenn Schu­len wäh­rend der Pan­de­mie noch wei­ter­hin im Regel­be­trieb offen blei­ben, könn­ten Schul­ge­sund­heits­pfle­gen­de sehr hilf­reich sein. Zum Bei­spiel könn­ten sie eine gute Hand­hy­gie­ne vor­füh­ren und durch­ge­hend für die Gesund­heit der Schü­le­rin­nen und Schü­ler sor­gen. Der DBfK Süd­west beton­te auch, dass es bei Gesund­heits­the­men über­wie­gend bes­ser sei, eine Pfle­ge­fach­per­son anzu­spre­chen als eine Lehrperson.

Was ist Schulgesundheitspflege?

Wäh­rend Schul­ge­sund­heits­pfle­gen­de in Deutsch­land bis­lang nur sel­ten vor­kom­men, ist eine Pfle­ge­prä­senz in Schu­len in ande­ren Län­dern wie zum Bei­spiel Groß­bri­tan­ni­en, USA, Chi­na und Schwe­den schon lan­ge üblich. Schul­ge­sund­heits­pfle­gen­de ver­sor­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler bei Erkran­kun­gen und bie­ten Unter­stüt­zung für chro­nisch kran­ke Kin­der, Jugend­li­che und Kin­der mit Behin­de­run­gen. Außer­dem sind Schul­pfle­ge­kräf­te wich­ti­ge Ver­trau­ens­per­so­nen, die auch emo­tio­na­le Unter­stüt­zung leis­ten – vor allem bei Pro­ble­men, die Schü­le­rin­nen und Schü­ler nicht zuhau­se bespre­chen möch­ten. Zudem kön­nen sich Schul­ge­sund­heits­pfle­ge­kräf­te auch päd­ago­gisch ein­set­zen und über Gesund­heits­the­men wie zum Bei­spiel Rau­chen, Ernäh­rung und Sexua­li­tät aufklären.

Das School Nur­se-Modell wur­de bereits in Hes­sen und Bran­den­burg erfolg­reich in Form von Modell­pro­jek­ten imple­men­tiert und von Eltern, Schü­le­rin­nen und Schü­lern als posi­tiv wahr­ge­nom­men. Der DBfK Süd­west ver­langt des­halb nun, dass auch in Baden-Würt­tem­berg spe­zia­li­sier­te Pfle­ge­kräf­te in Schu­len ein­ge­bracht werden.

Quel­le: DBfK