Wäh­rend für unzäh­li­ge Gas­tro­no­men, Hotels, Fri­seu­re und vie­le Geschäf­te und Unter­neh­men der Betrieb kur­zer­hand still­ge­legt wor­den ist, herrscht andern­orts Hoch­be­trieb. Das Zahn­rad der­je­ni­gen, die in sys­tem­re­le­van­ten Beru­fen arbei­ten, dreht sich uner­müd­lich wei­ter. Vie­le möch­ten die­se Berufs­grup­pen in der aktu­el­len Lage unter­stüt­zen oder ihren Dank und Respekt ihnen gegen­über zum Aus­druck brin­gen. Täg­lich ver­sam­meln sich dazu Men­schen an Bal­ko­nen und Fens­tern und klat­schen für Medi­zin- und , ein Zei­chen auf sym­bo­li­scher und gesell­schaft­li­cher Ebe­ne. Aber auch auf ganz prak­ti­sche Art ver­su­chen vie­le, die jewei­li­gen Berufs­grup­pen mit den zur Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­teln zu unter­stüt­zen. Wir haben uns des­halb auf die Suche nach beson­de­ren Ange­bo­ten gemacht, die aus der der­zei­ti­gen Coro­na-Kri­se erwach­sen sind und sich (unter ande­rem) an Per­so­nal aus dem Gesund­heits­we­sen rich­ten:

#kochenfürhelden: Gastronomen stellen kostenlose Mahlzeiten zur Verfügung

Die Ber­li­ner Wohl­tä­tig­keits­or­ga­ni­sa­ti­on #kochen­für­hel­den sorgt für das leib­li­che Wohl von Men­schen in Funk­ti­ons­be­ru­fen und alle „Hel­den und Hel­din­nen des All­tags in Zei­ten der Coro­na-Kri­se“. Ster­ne­koch Max Stro­he und Ilo­na Scholl haben mit #kochen­für­hel­den ein bun­des­wei­tes Netz­werk für Gas­tro­no­men auf­ge­stellt, die für Men­schen mit Beru­fen in Kran­ken­häu­sern, Apo­the­ken, Super­märk­ten oder ande­ren sys­tem­re­le­van­ten Berei­chen kos­ten­los Mahl­zei­ten zube­rei­ten. Die Akti­on ist ehren­amt­lich und finan­ziert sich aus­schließ­lich durch Spon­so­ring und Spen­den. Auf der Web­sei­te fin­den sich alle teil­neh­men­den Restau­rants mit ihren Kon­takt­da­ten.

Anzei­ge
PWG-Seminare

Kostenlose Übernachtung im prestigeträchtigsten Hotel Deutschlands

Das Hotel Adlon Kem­pin­ski Ber­lin hat ein Kon­tin­gent von über tau­send kos­ten­lo­sen Über­nach­tun­gen für und bereit­ge­stellt. Sobald die Ein­schrän­kun­gen für Hotel­über­nach­tun­gen gelo­ckert wer­den, kön­nen die­se bis Ende März 2021 abge­ru­fen wer­den. Unter dem Stich­wort „Hel­den im Gesund­heits­we­sen“ kön­nen die Über­nach­tun­gen bei reservation.adlon@kempinski.com ange­fragt wer­den, jeweils eine Nacht im Ein­zel- oder Dop­pel­zim­mer stellt das Hotel kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Das Hotel gilt als das berühm­tes­te und pres­ti­ge­träch­tigs­te Hotel Deutsch­lands und ist direkt am Bran­den­bur­ger Tor gele­gen. Ein klei­ner Nach­teil der Akti­on: Das Ange­bot rich­tet sich lei­der aus­schließ­lich an Ber­li­ner und Ber­li­ne­rin­nen.

Kostenloses Carsharing bei SIXT

Der Car­sha­ring-Anbie­ter SIXT ver­schenkt Gut­schei­ne an , Kran­ken­pfle­ge­kräf­te und Pfle­ge­per­so­nal, das in einem städ­ti­schen oder staat­li­chen Kran­ken­haus, Pfle­ge­heim, Alten­heim oder einer ähn­li­chen Ein­rich­tung tätig ist. 20 Gut­schei­ne pro Per­son im Wert von jeweils 5 Euro stellt SIXT zur Ver­fü­gung, der kos­ten­lo­se Zugang gilt bis zum 15. Arpil 2020. Dazu muss ledig­lich ein Nach­weis der aktu­el­len Beschäf­ti­gung an den Car­sha­ring-Anbie­ter an sixtshare-de@sixt.com ver­sandt wer­den.

„Helden-Menü“ für Hungrige

Und zu guter Letzt etwas für alle, die mal Lust auf eine unge­sun­de Mahl­zeit haben: Bei Bur­ger King gibt es für alle Berufs­tä­ti­ge im Gesund­heits­we­sen einen Whop­per und ein klei­nes Soft­ge­tränk gra­tis im Dri­ve In bei allen teil­neh­men­den Filia­len. Dazu ist es ledig­lich nötig, das ent­spre­chen­de For­mu­lar her­un­ter­zu­la­den, aus­zu­fül­len, vom Arbeit­ge­ber mit Stem­pel bestä­ti­gen zu las­sen und bei der Bestel­lung vor­zu­zei­gen.

Sicher­lich gibt es noch zahl­rei­che wei­te­re Aktio­nen, auch spe­zi­ell regio­na­le. Ihr kennt noch mehr Ange­bo­te für Per­so­nal im Gesund­heits­we­sen, von denen ande­re erfah­ren soll­ten? Mailt sie uns ger­ne an verlag@rechtsdepesche.de, dann kön­nen wir die Lis­te für euch erwei­tern.