Die Infektions‑, Sturz- und Dekubi­tus­pro­phy­laxe sowie die Dokumen­ta­tion und der Einsatz hinrei­chend quali­fi­zier­ten Perso­nals sind Berei­che in der pflege­ri­schen Praxis, die durch­aus mit Kompli­ka­tio­nen verbun­den sein können, wenn es um haftungs­recht­li­che Fragen geht. So beispiels­weise, wenn es zu einem Behand­lungs­feh­ler kommt: Grund­sätz­lich muss der Kläger – das kann der Patient selbst sein – Beweise anfüh­ren, um seine Schadens­er­satz­an­sprü­che geltend zu machen. Anders sieht es hinge­gen aus, wenn zum Beispiel nicht hinrei­chend quali­fi­zier­tes Perso­nal einge­setzt wurde – dann liegt es bei der Einrich­tung zu bewei­sen, dass der Schaden auch einge­tre­ten wäre, wenn entspre­chen­des Perso­nal einge­setzt worden wäre. Dieser Umstand wirkt sich also beweis­erleich­ternd für den Kläger aus; um nur ein Beispiel für die haftungs­recht­li­che Aufla­dung in der pflege­ri­schen Praxis zu nennen.

Schadens­si­tua­tio­nen von Beginn an vermeiden

An dieser Stelle setzt das Werkbuch „Kompakt­wis­sen Haftpflicht­recht. Die Vertrags­haf­tung in der Pflege“ an: es vermit­telt die am häufigs­ten vorkom­men­den Beweis­erleich­te­run­gen im Gesund­heits­we­sen anhand der genann­ten pflege­ri­schen Berei­che. Diese Beweis­erleich­te­run­gen zu kennen sowie ihre entspre­chen­den Auswir­kun­gen, ist für Gesund­heits­ein­rich­tun­gen und die dort handeln­den Perso­nen von enormer Bedeu­tung. Auf diese Weise kann man als Behan­deln­der von Beginn an derar­tige Problem­fälle vermei­den und vor allem dafür sorgen, dass der Patient gar nicht erst zu Schaden kommt.

Ein zusätz­li­ches Benefit der zweiten Auflage: QR-Codes verlin­ken auf entspre­chende Kurzvi­deos, in denen der Autor bestimmte Problem­stel­lun­gen zusätz­lich kommentiert.

Verschaf­fen Sie sich selbst ein Bild und werfen Sie einen Blick in dieses Video: Auf anschau­li­che Weise stellt der Autor und Heraus­ge­ber Prof. Dr. Volker Großkopf sein Werkbuch vor und gibt zudem hilfrei­che Tipps, wie mit dem Buch gearbei­tet werden kann. Das Buch kann hier im Shop erwor­ben werden.

https://www.facebook.com/offiziellvolkergrosskopf/videos/2110609599202053/

Falls an dieser Stelle kein Video für Sie sicht­bar sein sollte, besuchen Sie einfach die Facebook-Seite von Prof. Dr. Volker Großk­popf – dort ist das Video ebenfalls aufge­führt. Einen tiefer­ge­hen­den Einblick in das Buch bietet zudem dieses Inter­view mit dem Autor.