Anzei­ge
avanti
YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Zu wenig Per­so­nal und hohes Pati­en­ten­auf­kom­men – das sind so ziem­lich die schlech­tes­ten Vor­aus­set­zun­gen, um wäh­rend der Schicht über­haupt an eine Pau­se zu den­ken. Lei­der ist genau das in vie­len Ein­rich­tun­gen und Kran­ken­häu­sern bit­te­re Rea­li­tät, wes­halb das Pfle­ge­per­so­nal die Ruhe­pau­sen oft­mals gar nicht antritt.

Und die­je­ni­gen, die eine Arbeits­un­ter­bre­chung ein­le­gen, sind aber doch irgend­wie stän­dig in Ruf­be­reit­schaft oder müs­sen ihre Pau­se unter­bre­chen. Ist das rein recht­lich über­haupt eine Pau­se? Und muss nicht die Arbeit­ge­be­rin oder der Arbeit­ge­ber dafür sor­gen, dass das Per­so­nal eine Ruhe­pau­se ein­legt? Recht­lich ist die Ruhe­pau­se durch § 4 Arbeits­zeit­ge­setz (ArbZG) gere­gelt. Im Erklär­vi­deo erfah­ren Sie alles rund um das The­ma Pau­se aus arbeits­zeit­recht­li­cher Perspektive!

Sie wollen noch mehr Pause?

Wenn Sie von Pau­sen noch nicht genug haben, haben wir hier wei­te­re lesens­wer­te Arti­kel und Vide­os zum Thema:

Video­pro­du­zent: Flo­ri­an von Leitner