Unter dem Motto „Teamar­beit – Pflege inter­dis­zi­pli­när“ ging vergan­ge­nen Samstag der 5. Deutsche Pflege­tag in Berlin zuende. Über 8.000 Besucher zählte die Veran­stal­tung, bei der über Perso­nal­aus­stat­tung, Quali­tät in der Pflege sowie über Digita­li­sie­rung disku­tiert wurde.

Franz Wagner, Präsi­dent des Deutschen Pflegerats (DPR), betonte in seiner Rede die Notwen­dig­keit, dass alle Akteure des Gesund­heits­we­sens an einem Strang ziehen müssen. „Unser Beruf muss wieder attrak­ti­ver werden, wir müssen den wachsen­den Perso­nal­be­darf quanti­ta­tiv und quali­ta­tiv bewäl­ti­gen“, so Wagner. „Dafür braucht es auch eine Zusam­men­ar­beit nicht nur zwischen den Pflege­dis­zi­pli­nen selbst, sondern zwischen allen Gesundheitsberufen.“

Eröff­nungs­rede von Jens Spahn

Auch der neue Bundes­ge­sund­heits­mi­nis­ter, Jens Spahn, war auf dem Deutschen Pflege­tag und hielt die Eröff­nungs­rede. In dieser betonte er die Bedeut­sam­keit des Themas Pflege für die kommende Legis­la­tur­pe­ri­ode. „Ich möchte den Pflege­be­ruf attrak­ti­ver machen, jedoch sollte man ehrlich sein, dass dies nicht so eben gemacht werden kann“. Maßnah­men seien beispiels­weise der Ausbau von Ausbil­dungs­plät­zen sowie eine Tarif­be­zah­lung in der Pflege und eine angemes­sene Perso­nal­min­dest­be­mes­sung. Weiter erklärte er, dass die Ausbil­dungs- und Prüfungs­ver­ord­nung für das Pflege­be­ru­fe­ge­setz fertig sei und in der kommen­den Woche auf den Weg gebracht werden könne. Zuletzt zeigte er sich positiv gegen­über der Etablie­rung von Pflege­kam­mern sowie dem Thema der Aufga­ben­ver­tei­lung zwischen den Gesundheitsberufen.

Wagner freute sich, dass mit diesen Ansät­zen die richtige Richtung in der Gesund­heits­po­li­tik einge­schla­gen werde. „Der 5. Deutsche Pflege­tag ist mit klaren Signa­len für bessere Arbeits­be­din­gun­gen der profes­sio­nell Pflegen­den gestar­tet. Das ist der wichtigste Ansatz­punkt für eine bessere und zugleich sichere Pflege. Das macht Mut für die Zukunft“, resümierte er weiter den Ausgang des Deutschen Pflegetags.

Quelle: DPR, Deutscher Pflegetag