Patientenwohl


Gesundheitspolitik neu gestaltenAppell für eine große Gesundheitsreform

Kurz nach dem Beginn der Sondierungsgespräche in Berlin zwischen SPD, Grünen und FDP fordert eine Allianz aus namhaften Organisationen und Experten eine grundlegende Neuausrichtung im Gesundheitswesen. Eine echte Gesundheitsreform. Es solle endlich Schluss sein mit dem Klein-Klein. Jetzt sei die Politik massiv gefordert.


Prof. Dr. Med. Helmut Frohnhofen im VideointerviewWas ist ein gutes Entlassmanagement?

Das Entlassmanagement in Krankenhäusern und diversen ähnlichen Einrichtungen beschäftigt sich mit der Frage: Wie und wann entlasse ich einen Patienten? Zu diesem Themenkomplex interviewen wir einen der bekanntesten Ärzte der Geriatrie, Prof Dr. med. Helmut Frohnhofen, von der Uniklinik Düsseldorf. Wir möchten hier praxisnah erklären: Was ist gutes Entlassmanagement? Worauf müssen Pfleger und Mediziner achten, wenn sie Patienten entlassen? Welche Fehler sollten beim Entlassmanagement vermieden werden?


Kurzer Moment oder schon halbe Ewigkeit?Was macht das Warten mit uns?

Aus einem "Warten Sie einen Moment" kann eine halbe Ewigkeit wissen - das kann jede Person bestätigen, die schon einmal stundenlang in einem Warteraum einer ärztlichen Praxis ausharren musste. Wie es gelingt, dass Patienten und Patientinnen nicht nervös und unzufrieden im Warteraum werden, weiß der Pflegewissenschaftler German Quernheim.



RatgeberVerringern Sie Wartezeiten!

Durch einen hohen Patientenandrang und unzureichendes Organisationsmanagement entstehen in Arztpraxen häufig längere Wartezeiten. Wie Sie als Mitarbeiter mit den wartenden Patienten umgehen sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.




AnzeigeInterdisziplinärer WundCongress 2019Hinter jeder Wunde steckt ein Mensch!

"Wir konzentrieren uns oft nur auf die Wunde. Wir müssen aber den Menschen begreifen, mit seinen Sorgen, Ängsten und Nöten", sagt Thomas Bonkowski. Was er damit meint, wird er in seinem Vortrag mit dem programmatischen Titel "Der Mensch im Mittelpunkt: Empathie – Zwingender Bestandteil einer zielführenden Wundbehandlung!" auf dem kommenden Interdisziplinären WundCongress ausführen.