Aufklärung

Fahrtauglichkeit bei Morbus ParkinsonMobilität ist keine Selbstverständlichkeit

Für eine Vielzahl von Erkrankungen und Behinderungen ist die Fahrtauglichkeit betroffener Personen gesetzlich eingeschränkt. Mobilität ist für sie keine Selbstverständlichkeit. Daraus ergeben sich eine Reihe von Anforderungen an Ärzte, die sie zu beachten haben, wenn bei einem Patienten die Fahruntauglichkeit festgestellt worden ist.




Stärkung der SpenderrechteBGH-Urteil: Recht für erkrankte Nierenspender

Zwei Nierenspender erkrankten nach ihrer Spende. Die Niere hatten sie jeweils einer nahestehenden Person gespendet – die einzige rechtmäßige Möglichkeit für Lebendorganspenden. Über die potenziellen gesundheitlichen Folgen wurden sie jedoch nicht ausreichend aufgeklärt. Der Bundesgerichtshof hat über die Fälle entschieden und ein für die Transplantationsmedizin bedeutendes Urteil gefällt.