Aufklärungspflicht




OLG HammAufklärungsfehler: schwere Folgen nach Rücken-OP

Eine Rückenoperation ging bei diesem Patienten nicht erfolgreich aus: Lähmungserscheinungen, eine Störung der Blasenentleerung sowie der Sexualfunktion waren die Folgen. Er hatte Klage gegen den behandelnden Arzt erhoben, das OLG Hamm hat in zweiter Instanz ein Urteil gefällt.


AufklärungspflichtKlinikum haftet nach Nierenoperation eines Achtjährigen

Das Oberlandesgericht Hamm entschied über einen Fall, bei dem einem Achtjährigen die Niere operativ entfernt wurde – geplant war diese Entfernung allerdings ursprünglich nicht. Die Eltern hätten ordnungsgemäß aufgeklärt werden müssen und haben Schadenersatz im fünfstelligen Bereich verlangt.





AnzeigeAus der SchadenpraxisAufklärungsgespräch mit einem fremdsprachigen Patienten

Nicht erst seit der Einreise einer präzedenzlosen Zahl von Flüchtlingen ist der Kontakt mit fremdsprachigen Patienten für die Ärztinnen und Ärzte hierzulande an der Tagesordnung. Auch in dieser Situation gilt: Vor der Behandlung muss der Patient umfassend und verständlich aufgeklärt werden. Wie mit der Hürde der mangelnden Sprachkenntnis umzugehen ist, erläutert der Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Volker Großkopf.