Selbstverwaltung


§ 217 StGB für nichtig erklärtKein Verbot für Hilfe zum Suizid

Ab sofort ist die Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Sterbehilfe in Deutschland nicht mehr gegeben, wie es sich aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts von heute ergibt. Jedem Menschen steht das Recht zu, selbst über den Zeitpunkt der Beendigung seines Lebens bestimmen zu können. Und es wurde auch das Recht herausgestellt, dabei Hilfe von Dritten anzunehmen. Diese Rechte leitet das Bundesverfassungsgericht aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht und dem Recht auf Menschenwürde ab. Mit dem Urteil wurde der nach heftiger Debatte und unter Juristen höchst umstrittene § 217 StGB nach 5 Jahren für nichtig erklärt.




Der DBfK klärt aufPflegeberufekammer leicht erklärt

Was ist die Aufgabe einer Pflegeberufekammer und inwiefern macht eine Selbstverwaltung im Bereich der Pflege Sinn? Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat ein Erklärvideo veröffentlicht, in dem das Prinzip der Pflegekammer knapp und verständlich erklärt wird.



GesundheitspolitikSelbstverwaltung fordert mehr Investitionen in Krankenhäuser

Im vierten Jahr in Folge haben sich der GKV-Spitzenverband, der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) auf einen Katalog von sogenannten Investitionsbewertungsrelationen geeinigt. Sie zeigen auf, welcher Investitionsbedarf für die unterschiedlichen Fallpauschalen geleistet werden sollte.



StandesvertretungÄrzte sind unzufrieden mit Landesärztekammer

Wie zufrieden sind die niedergelassenen Haus- und Fachärzte in Deutschland mit der Arbeit ihrer Landesärztekammer? Der Ärztenachrichtendienst (änd) startete eine bundesweite Umfrage unter den Medizinern. Das erste Ergebnis liegt nun vor - und sollte den Kammern schwer zu denken geben.