Facebook

Mit dem Laden des Bei­trags akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book.
Mehr erfah­ren

Anzei­ge
PWG-Seminare

Bei­trag laden

Mangel an Schutzkleidung erschwert die Versorgung

Wie sol­len ambu­lan­te Pfle­ge­kräf­te mit posi­titv getes­te­ten -Pati­en­ten umge­hen? Nach wie vor wer­den die­je­ni­gen wei­ter­hin ver­sorgt, die trotz einer mit dem nicht ins Kran­ken­haus müs­sen. Hier­bei müs­sen die Mit­ar­bei­ter zum Selbst­schutz und zum Schut­ze Drit­ter mit der nöti­gen Schutz­klei­dung aus­ge­stat­tet wer­den. Die müs­se selbst­ver­ständ­lich zwi­schen den Schich­ten bei unter­schied­li­chen Pati­en­ten gewech­selt wer­den, ansons­ten kön­ne man kei­ne Ver­sor­gung gewähr­leis­ten. Im aller­größ­ten Not­fall kön­ne man ver­su­chen, die begrenzt vor­han­de­nen Schutzu­ten­si­li­en so zu ver­wah­ren, dass man sie beim glei­chen Pati­en­ten ein wei­te­res Mal ver­wen­den kann, so Basche. Zum Schut­ze der Mit­ar­bei­ter und deren Ange­hö­ri­gen sind zudem auch die Pati­en­ten dazu ange­hal­ten, bei kör­per­na­hen Tätig­kei­ten eine Schutz­mas­ke tra­gen.

Im Gro­ßen und Gan­zen hän­ge die Ver­sor­gung der ambu­lan­ten Pfle­ge am Schutz­ma­te­ri­al. Gibt es die­se nicht, müs­se die Ver­sor­gung der Pati­en­ten an die Kran­ken­häu­ser dele­giert wer­den. Dies sei jedoch nicht das Ziel, sagt Basche, da die näm­lich durch­aus in der Lage wäre, ange­mes­se­ne Pati­en­ten­ver­sor­gungs­leis­tun­gen zu stel­len. Man müs­se der ambu­lan­ten Pfle­ge die Mit­tel zur Ver­fü­gung stel­len und ihre Rol­le im Gesund­heits­sys­tem ver­ste­hen, so sei­ne Aus­sa­ge. Auch was die Tests von Coro­na-Pati­en­ten anbe­langt feh­le es an den nöti­gen Mate­ria­li­en, dabei wäre dies zur Immu­ni­sie­rung durch Anti­kör­per bei -Pati­en­ten durch­aus von Nöten.

Die steht also wei­ter­hin vor eini­gen Her­aus­for­de­run­gen, die hof­fent­lich in naher Zukunft bewäl­tigt wer­den kön­nen.

Folgende Themen werden im Interview behandelt:

- (00:08) Was raten Sie Ihren Mit­ar­bei­tern, wenn einer Ihrer Pati­en­ten oder Pati­en­tin­nen posi­tiv auf COVID-19 getes­tet wur­de?
– (02:00) Wird nach jedem Pati­en­ten­be­such die Berufs­klei­dung gewech­selt?
– (03:55) Wel­che Schutz­mas­ke tra­gen Ihre Mit­ar­bei­ter, wenn sie COVID-19-posi­ti­ve Pati­en­ten behan­deln?
– (06:44) Wäre ein schnel­ler Zugang zu Anti­kör­per­tests für posi­tiv getes­te­te Mit­ar­bei­ter sinn­voll, um sie im Fal­le einer Immu­ni­sie­rung spe­zi­ell bei posi­tiv getes­te­ten Pati­en­ten ein­zu­set­zen?