https://www.facebook.com/offiziellvolkergrosskopf/videos/674420526719145/

Mangel an Schutz­klei­dung erschwert die Versorgung

Wie sollen ambulante Pflege­kräfte mit posititv getes­te­ten COVID-19-Patien­ten umgehen? Nach wie vor werden dieje­ni­gen weiter­hin versorgt, die trotz einer Infek­tion mit dem Corona­vi­rus nicht ins Kranken­haus müssen. Hierbei müssen die Mitar­bei­ter zum Selbst­schutz und zum Schutze Dritter mit der nötigen Schutz­klei­dung ausge­stat­tet werden. Die Schutz­aus­rüs­tung müsse selbst­ver­ständ­lich zwischen den Schich­ten bei unter­schied­li­chen Patien­ten gewech­selt werden, ansons­ten könne man keine Versor­gung gewähr­leis­ten. Im aller­größ­ten Notfall könne man versu­chen, die begrenzt vorhan­de­nen Schutzu­ten­si­lien so zu verwah­ren, dass man sie beim gleichen Patien­ten ein weite­res Mal verwen­den kann, so Basche. Zum Schutze der Mitar­bei­ter und deren Angehö­ri­gen sind zudem auch die Patien­ten dazu angehal­ten, bei körper­na­hen Tätig­kei­ten eine Schutz­maske tragen.

Im Großen und Ganzen hänge die Versor­gung der ambulan­ten Pflege am Schutz­ma­te­rial. Gibt es diese nicht, müsse die Versor­gung der Patien­ten an die Kranken­häu­ser delegiert werden. Dies sei jedoch nicht das Ziel, sagt Basche, da die ambulante Pflege nämlich durch­aus in der Lage wäre, angemes­sene Patien­ten­ver­sor­gungs­leis­tun­gen zu stellen. Man müsse der ambulan­ten Pflege die Mittel zur Verfü­gung stellen und ihre Rolle im Gesund­heits­sys­tem verste­hen, so seine Aussage. Auch was die Tests von Corona-Patien­ten anbelangt fehle es an den nötigen Materia­lien, dabei wäre dies zur Immuni­sie­rung durch Antikör­per bei COVID-19-Patien­ten durch­aus von Nöten.

Die ambulante Pflege steht also weiter­hin vor einigen Heraus­for­de­run­gen, die hoffent­lich in naher Zukunft bewäl­tigt werden können.

Folgende Themen werden im Inter­view behandelt:

- (00:08) Was raten Sie Ihren Mitar­bei­tern, wenn einer Ihrer Patien­ten oder Patien­tin­nen positiv auf COVID-19 getes­tet wurde?
– (02:00) Wird nach jedem Patien­ten­be­such die Berufs­klei­dung gewechselt?
– (03:55) Welche Schutz­maske tragen Ihre Mitar­bei­ter, wenn sie COVID-19-positive Patien­ten behandeln?
– (06:44) Wäre ein schnel­ler Zugang zu Antikör­per­tests für positiv getes­tete Mitar­bei­ter sinnvoll, um sie im Falle einer Immuni­sie­rung spezi­ell bei positiv getes­te­ten Patien­ten einzusetzen?