Kinderkrankenpflege


PflegeausbildungsreformWeidner: „Dieses Wirrwarr kann nicht gut sein“

In einer heute veröffentlichten Stellungnahme übt der Direktor des Deutschen Institutes für angewandte Pflegeforschung (dip), Prof. Dr. Frank Weidner, deutliche Kritik an dem Kompromissvorschlag zur Reform der Pflegeausbildung, auf den sich die Koalitionsfraktionen kürzlich verständigt haben.




AOK-StudieEltern im Osten nehmen häufiger Kinderpflegekrankengeld in Anspruch

Immer mehr berufstätige Eltern nutzen die Möglichkeit, während der Pflege ihres kranken Kindes finanzielle Unterstützung von ihrer Krankenkasse zu erhalten. Der Anteil der AOK-Mitglieder mit Kinderpflegekrankengeld ist in den letzten fünf Jahren um 47 Prozent gestiegen. Besonders oft wird Kinderpflegekrankengeld im Osten Deutschlands beansprucht.


Generalistik auf der KippeKompromiss für Pflegeberufereform gescheitert

Erstmals wurde im Thema Generalistik ein Kompromiss ausgehandelt, wonach die Altenpflege sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege weitestgehend erhalten blieben. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Karl Lauterbach ist jedoch zum eigenen Pressetermin mit der Union nicht erschienen – er hatte sich davon geschlichen.


PetitionKeine Generalistik für die Kinderkrankenpflege?

Die Debatte um die generalistische Pflegeausbildung geht weiter. Heute verhandelt der Petitionsausschuss des Bundestages eine Eingabe der Marburger Kinderkrankenschwester Monika Otte, die sich für den Erhalt ihres Berufsbildes ausspricht.