Anzeige
URGO
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Zu Jeannine: Jeannine Fasold ist seit 2015 als Kinder­kran­ken­schwes­ter tätig. Täglich arbei­tet sie mit Kindern und auch mit erwach­se­nen Menschen mit Behin­de­run­gen auf einer neuro­or­tho­pä­di­schen Station. Ihren Pflege­all­tag dokumen­tiert sie neben­bei fleißig auf ihrem Insta­gram-Profil „@einfach.jean“. Regel­mä­ßig postet sie dort ihre persön­li­chen Erfah­run­gen aus der Pflege und infor­miert ihre Commu­nity über alltäg­li­che Probleme und Heraus­for­de­run­gen ihrer Arbeit.

Zusam­men mit Jeannine haben sich Prof. Dr. Volker Großkopf und Rechts­an­walt Hubert Klein einigen arbeits­recht­li­chen Fragen angenom­men, die ihr auf Insta­gram gestellt worden sind. Diese Fragen wurden dann in einem gemein­sa­men Insta­gram-Livestream beant­wor­tet. Für weitere Videos, Fakten­bil­der und Infor­ma­tio­nen aus der Pflege abonnie­ren Sie gerne auch den Rechts­de­pe­sche-Insta­gram-Account.

Die Fragen des Livestreams im Überblick:

  • (01:08): „Wir haben nicht genug Patien­ten, ich muss auf Abruf zuhause bleiben. Dadurch gehe ich ungewollt ins Minus. Zählt meine Abruf­be­reit­schaft in diesem Fall nicht als Bereit­schafts­dienst?“
  • (05:58): „Kann ich als Kinder­kran­ken­pfle­ge­kraft aufgrund einer Stati­ons­schlie­ßung in der Erwach­se­nen­pflege einge­setzt werden, obwohl ich die Kennt­nisse dafür nicht besitze und der Arbeits­ver­trag ledig­lich das Berufs­feld Kinder­kran­ken­pflege vorsieht?“
  • (09:19): „Wer haftet für Fehler die passie­ren, wenn wir auf einer fremden Station einge­setzt werden?“
  • (15:35): „Was ist aktuell eine geeig­nete Schutz­klei­dung und wer muss diese beschaf­fen? Muss ich weiter­hin arbei­ten, wenn es keine sachge­rechte Schutz­klei­dung gibt?“
  • (19:12): „Bei uns in der ambulan­ten Pflege gibt es kein Schutz­ma­te­rial und keine Vorge­hens­weise, sollte ein Patient positiv getes­tet werden. Kann ich die Arbeit verwei­gern oder muss ich die Situa­tion so hinnehmen?“
  • (21:12): „Kann die Einrich­tung verbie­ten, selbst­ge­nähte Schutz­klei­dung zu tragen?“
  • (24:51): „Der Arbeit­ge­ber verlangt, die Schutz­mas­ken acht Stunden (oder länger) zu tragen, obwohl man sie alle zwei bis drei Stunden wechseln sollte. Ist dies rechtens?“
  • (30:39): „Bei uns in der Alten­pflege gibt es keine Schutz­klei­dung. Im Extrem­fall sollen wir 12-Stunden-Schich­ten machen und in der Einrich­tung übernach­ten. Trotz­dem kriege ich nur meine regulä­ren 8 Stunden bezahlt. Wie ist hier die Vorschrift?“
  • (38:32): „Wenn ich kein Schutz­ma­te­rial habe, wer haftet dann für Gesund­heits­schä­den, wenn ich einen Patien­ten anstecke?“
  • (45:07): „Kann der Arbeit­ge­ber mich nach einer überstan­de­nen Infek­tion anwei­sen, einen Corona-Patien­ten ohne Schutz­ma­te­rial zu versorgen?“
  • (46:32): „Darf mein Arbeit­ge­ber mich zwingen, meinen Bart abzurasieren?

Der Livestream hat am 15.4.2020 stattgefunden.